Zu den Inhalten springen
Diakonie Katastrophenhilfe
in der Landeskirche Hannovers
 

Herzlich Willkommen

auf den Seiten der Diakonie Katastrophenhilfe der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers. Wir bieten Ihnen hier Informationen und Hintergründe zu aktuellen Katastrophen und berichten darüber, wo die Diakonie Katastrophenhilfe im Einsatz ist. Multiplikatoren & Multiplikatorinnen finden auf unserer Seite Materialien für Ihre Arbeit.

Südeuropa Flüchtlinge in Not

Unter teils lebensbedrohlichen Umständen fliehen Menschen vor Krieg und Vertreibungen in ihren Heimatländern und suchen Zuflucht in Europa. Auf dem Land- und auf dem Seeweg ziehen die Vertriebenen Richtung Griechenland, Serbien und in nördliche EU-Staaten. Die Mehrheit der Geflüchteten ist sehr arm, vor allem benötigen sie Wasser, sanitäre und medizinische Versorgung. Zusammen mit der serbisch-orthodoxen Partnerorganisation Philanthropy unterstützt die Diakonie Katastrophenhilfe seit August 2015 Geflüchtete mit Nahrung und Hygieneartikeln. Gegen Ende des Jahres werden außerdem Pakete mit warmer Kleidung und Heizmaterial zur Verfügung gestellt, um den Flüchtlingen über den Winter zu helfen.  weiterlesen

Sommeraktion 2015 Die größte Katastrophe ist das Vergessen

Mit der Sommeraktion rücken Caritas international und die Diakonie Katastrophenhilfe jedes Jahr zwischen dem Weltflüchtlingstag am 20. Juni und dem Tag der Humanitären Hilfe am 19. August Katastrophen in den Vordergrund, die wenig bis gar keine Beachtung in der Öffentlichkeit und den Medien finden. In 2015 blicken wir auf die Menschen, die durch den Syrien/Irak-Konflikt auf der Flucht sind. weiterlesen

Nepal Erdbeben erschüttert Himalaya

Die Soforthilfe im Katastrophengebiet ist angelaufen. Bergungsmannschaften suchen verzweifelt nach Überlebenden. Partner der Diakonie Katastrophenhilfe vor Ort bereiten die Verteilung von Hilfsgütern vor. Am dringendsten brauchen die Menschen jetzt sauberes Trinkwasser und Nahrungsmittel. weiterlesen

Hilfe für Flüchtlinge aus Syrien und dem Nord-Irak

Derzeit sind im Irak über 220.000 Flüchtlinge aus Syrien registriert, die sich hauptsächlich im Norden des Landes aufhalten. Hinzu kommen mehr als 1,2 Millionen Menschen, die unter anderem durch den gewaltsamen Vormarsch der Gruppe IS (Islamischer Staat) innerhalb der irakischen Landesgrenze vertrieben wurden. Die humanitäre Lage verschlechtert sich täglich und die Flüchtlinge sind auf Hilfe zum Überleben angewiesen. Zusammen mit lokalen Partnerorganisationen hat die Diakonie Katastrophenhilfe ein umfangreiches Soforthilfeprogramm gestartet, um die Not der von den Konflikten betroffenen Menschen zu lindern. Die Hilfe richtet sich sowohl an syrische Flüchtlinge als auch die irakischen Vertriebenen. Im Mittelpunkt steht die Versorgung mit Nahrungsmitteln, Trinkwasser und Hygieneartikeln. weiterlesen

Kurzinformation Syrien-Konflikt

Mehr als zwei Millionen Menschen sind seit dem Beginn des Bürgerkriegs vor über zwei Jahren geflohen und suchen in den Nachbarländern und anderen Ländern Nordafrikas Schutz. Was die Diakonie Katastrophenhilfe für die Flüchtlinge tut, erfahren Sie hier. weiterlesen

Kontakt

 

Referatsleitung

Brot für die Welt &

Diakonie Katastrophenhilfe 

in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers e.V.


Uwe Becker

Internet
Kontakt

Kontonummer: 502 502
BLZ: 520 604 10
IBAN: DE68520604100000502502
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank

  • © 2016 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 0511 3604-166.